NEWS

Schnällscht vom Tal 2019 am 21. September 2019

Flyer Schnällscht vom Tal 2019
Flyer_Dr Schnällst vom Tal_VS_RS_Final_1
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB

Am Samstag, 21. September 2019 heisst es auf der Anlage der Sekundarschule wieder; wer ist das schnellste Mädchen und wer der schnellste Knabe im Waldenburgertal.

Möchtest Du Dich auch auf den Strecken von 40-60m mit den gleichaltrigen messen? Dann nichts wie los und melde Dich gleich online mit nachstehendem Formular an.

Bitte gib auch Deine Email-Adresse an. Dann erhältst Du im nächsten Jahr den Anmelde-Link von uns direkt zugesandt. Die Email-adresse wird nur für diesen Zweck verwendet. Du kommst dadurch auf keine Newsletter-Liste.


Online-Anmeldung

Joana Weiser am "stärksten"

Die Nachwuchsschweizermeisterschaften der U16 - U23 sind Geschichte.

Von der LV Frenke trat Joana Weiser gesamthaft am stärksten auf.

Sie konnte im Weitsprung mit 5.33m und im Hochsprung mit 1.63m neue Bestleistungen einfahren. Damit belegte sie im Weitsprung den neunten und im Hochsprung den fünften Schlussrang. Im 100m Hürdenlauf fand sie sich, nachdem zwei Konkurrentinnen verzichteten, im Halbfinal wieder. Dort realisierte sie 15.61s.

Vor 5 Monaten war sich Noëlle Berger noch nicht sicher, ob es nach ihrer Verletzung, für eine Schweizermeisterschaft reichen würde. Mit wenig Training und wenigen Ernstkämpfen in den Disziplinen Weitsprung und Hochsprung galten die Auftritte vor allem als Anlaufkontrolle und "einfach machen". Im Weitsprung klappte es mit drei Nullern noch nicht ganz. Im Hochsprung sprang sie 1.55m, nur 3cm unter ihrer Bestleistung.

In ihrer Paradedisziplin, dem Hürdenlauf, qualifizierte sie sich dann locker für den Halbfinal in welchem sie mit 14.65s nur 9 Hundertstel über ihrer PB blieb. Dies reichte jedoch nicht, um in den Final einzuziehen.

Sina Schlup reiste als achtbeste im Speerfeld der WU16 nach Düdingen. Sie kam jedoch nicht richtig ins "werfen" und blieb mit 36.13m rund 3m unter ihrer Bestleistung. So hiess es nach 3 Würfen zusammen packen und weiter trainieren.

Winterthur

In Winterthur starteten Irina Christen und Fabian Horisberger.

Fabian ersprang sich an seiner erstmaligen SM, durch Coaching von Elisa Mayer, den Finaldurchgang mit neuer Bestleistung von 6.41m. Dort konnte er sich aber nicht mehr steigern und beendete den Wettkampf auf dem achten Schlussrang. Über 200m war nach dem Vorlauf Schluss. Er kam nicht ganz an seine Bestleistung (23.20s) heran und erzielte 23.62s.

Irina Christen kam nicht auf Touren. Sowohl über 100m wie auch im Weitsprung musste sie bereits in den Vorkämpfen die Segel streichen.

Toller Auftritt von Joana Weiser

Rangliste SM U16-U18; Düdingen
Rangliste_SM_19_Düdingen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 692.5 KB
Erste SM Teilnahme für Fabian Horisberger
Erste SM Teilnahme für Fabian Horisberger
Rangliste U20-U23; Winterthur
SMU20_U23_Gesamtrangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Quick-Links

UBS Kids Cup

Vorwettkämpfe

Einfach auf Bild klicken

Infos

Internationale Starts

                   Einfach auf Bild klicken

Galerie

Einfach auf Bild klicken.

Wettkampfdress /

Nagelschuhbörse

Einfach auf Bild klicken

Limiten 2019

Folgende Athleten haben den Richtwert in einer oder mehreren Disziplinen für die Outdoor-SM erreicht.

Celine Albisser, Matthias Steinmann, Mischa Gass, Fabian Horisberger, Irina Christen, Lasse Moritz, Joana Weiser, Noëlle Berger, Sina Schlup

Unsere Sponsoren

Wettkampfbilder