News

Rang 3 für Anina Schmid bei Glutofenhitze

Bei Glutofenhitze fand letzten Samstag der Lupsinger Lauf statt. Mit von der Partie war eine Athletin der LV Frenke. Anina Schmid.

Sie konnte dabei ein tolles Rennen zeigen und belegte den starken 3. Schlussrang. Für die 1800m-Strecke benötigte sie eine Zeit von 7.20 Minuten. Ein schöner Erfolg für Anina.

Gesamtrangliste
Gesamtrangliste-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Ausgezeichneter 3. Rang nach hartem Kampf
Ausgezeichneter 3. Rang nach hartem Kampf

Start zur Wettkampfsaison am 28. April 2018

Start zur Saison 2018
Start zur Saison 2018

Bald ist es wieder soweit und die LV Frenke-Athleten steigen in ihre xte Saison. Am Samstag, 28. April 2018 werden die jüngeren Athleten am Quer durch Basel in 3 Teams antreten (Mädchen U16 und U12, Knaben U10) und versuchen, sich gleich in die Notizbücher der weiteren Vereine zu sprinten.

Gleichentags starten einige Athleten am Eröffnungsmeeting in Wehr (Deutschland) um  in verschiedenen Disziplinen die Form im Hinblick auf den Mehrkampf in Landquart und den weiteren Meetings zu testen.


LV Frenke geht fremd

Für einmal Triathlon und OL angesagt

Nemea Koch, Melanie Horisberger und Mischa Horisberger haben für einmal ihre Sportart gewechselt. 

Nemea Koch half einem Team an der OL-Schweizermeisterschaften aus und Melanie und Mischa Horisberger versuchten sich am Internationalen Triathlon in Wallisellen.

Nemea (5. Rang), Melanie (5. Rang) und Mischa (6. Rang) feierten dabei mitunter den Spezialisten einen Topten-Platz. Super.


Gruppeneinteilung ab 16. April 2018

Für das Outdoor-Training ab Montag haben wir unsere Trainingsgruppen neu eingeteilt. Die Einteilung könnt ihr im Dokument rechts entnehmen.

Die Kinder der Jahrgänge 06-08 welche wir zu Julia/Marc genommen haben, müssen aufgrund der neuen Einteilung wieder weichen und sind/trainieren wieder bei Saskia und Janine Schmid am Mittwoch/Freitag ab 17.00h - 18.30h wie vorher.

Wochenenteilung
wochenplanung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.6 KB

Gracias Mallorca - Manacor/Sant Llorenc per Favore

Trainingsgruppe inkl. Leiter und Koch
Trainingsgruppe inkl. Leiter und Koch

Nach einem 9-tägigen Trainingslager reisten die Athleten wieder zurück in die Schweiz. 

Der Aufenthalt in Mallorca bedeutete für sämtliche Athleten eine gute Vorbereitung auf die kommende Aussensaison, konnten doch sämtliche geplanten Trainings auf der Leichtathletikanlage in Manacor durchgeführt werden. Dies aus einem einzigen Grund; Wir waren schlichtweg alleine.

Die LV-Trainingsgruppe erhielt aus einigen Landesteilen der Schweiz zuwachs. So waren auch Caroline Agnou, May-Madeleine Gysi, Elodie Jakob, Lena und Lino Wunderlin, Birk Kähli, Cedric und Cyrill Dieterle sowie Finley Gaio ins Lager mitgereist.

In der sehr schönen Finca in Sant Llorenc de Cardassar und dem grossen Pool liess es sich nach den Einheiten gut ausspannen und mit dem zubereiteten Essen von Giorgi Lovato mit abwechselnder Unterstützung der Athleten gab es auch noch etwas zwischen die Zähne.

Solidarisch zeigten sich sämtliche Athleten für diejenigen, welche in einen Autounfall involviert waren. Es gab zum Glück nur kleine Verletzungen, welche schon bald verheilen. Einen Schutzengel hatten in diesem Moment jedoch alle bei sich gehabt.

Am Abschlussabend trafen wir uns alle auf der Finca bei einer sehr guten Paelle (Vegetarisch und Seafood) wieder, welche von unserem Vermieter offeriert wurde. Nochmals danke an Toni.

Ein grosses Dankeschön an Nicola Gentsch (Trainer MK Boys) und Ousman Agnou (Trainer MK Frauen) welche sich bereit erklärten, mitzukommen um die Trainings zu gestalten. Ebenso ein Danke an Giorgi Lovato, welcher in der Küche den gleichen Einsatz leistete wie die Athleten auf der Anlage.

Dank auch an Celine und Lena, welche Tatkräftig beim Einkaufen und dem bestimmen der entsprechenden Anzahl und Kilos behilflich waren.


Grüsse aus dem Lauflager in Tenero

Melanie Horisberger im Lauflager des NLZ
Melanie Horisberger im Lauflager des NLZ

Ebenfalls ein Trainingslager führte die Laufgruppe des Nationalen Leistungszentrums beider Basel durch.

Dieses wurde in Tenero durchgeführt und unsere Läuferin, Melanie Horisberger, befand sich in ihrem Kreise der Ausdauerspezialisten.

Ihr hat das Trainingslager mit intensivern Läufen sehr gut gefallen.


Tolles Lager in Ortenberg und Offenburg

Die jüngeren Athleten erlebten in Ortenberg (Jugi) und in Offenburg (Leichtathletikhalle und Outdooranlagen) fünf interessant gestaltete Trainingstage mit ihren Trainern Julia Pfirter und Marc Kolly.

Die Reise führte die 10-Köpfige Gruppe nach Deutschland. Rund 1,5 Stunden dauerte die Anfahrt nach Offenburg, wo nach dem Mittagessen ein erstes Training erfolgte. Danach hiess es Koffer auspacken und die Jugendherberge in Ortenberg entdecken.

Die darauffolgenden Tage waren geprägt mit unterschiedlichen Ansätzen. Einmal Training, dann Schwimmbad, dann Burgbegehung und als Highlight ein Ausflug in den Europapark. Natürlich waren die Trainings im Mehrzahl.

Wie die nebenstehenden Bilder erkennen können, hat sich die kleine Gruppe verstanden und ein paar schöne Trainingstage zusammen verbracht.

Ein Grosses Dankeschön an Julia und Marc sowie die Gastfreundlichkeit in Offenburg/Ortenberg.

Weitere Bilder folgen


Quick-Links

Infos

Internationale Starts

Einfach auf Bild klicken

Galerie

Einfach auf Bild klicken.

Wettkampfdress /

Nagelschuhbörse

Einfach auf Bild klicken

Limiten 2018

Folgende Athleten haben den Richtwert in einer oder mehreren Disziplinen für die Indoor-SM erreicht.

Celine Albisser, Matthias Steinmann, Mischa Gass, Vanja Lazic, Elisa Mayer, Nadja Weiser, Irina Christen, Lasse Moritz, Joana Weiser, Noëlle Berger, Melanie Horisberger, Sina Schlup

Unsere Partner

Wettkampfbilder