News

Mischa Horisberger trotzt dem "Dreck"; Kantonaler Crossmeister

An den Kantonalen Crossmeisterschaften beider Basel in Biel Benken trotzte Mischa Horisberger dem "Dreck", "Wind", "Nässe" und "Kälte und gewann seinen Lauf souverän.

Er ist nun neu Kantonaler Crossmeister.

Rangliste
507_Rangliste (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

Celine und Matthias im Mehrkampfglück

Celine Albisser Vizeschweizermeisterin

In ihrem 5-Kampf erzielte Celine mit 3981 Punkten einen neuen persönlichen Indoor-Punkterekord. Dies verhalf ihr zu einer weiteren SM-Medaille im bereits voll Gepackten Rucksack von Auftritten an Endkämpfen. Der Hürdenlauf geriet ihr mit 8.77s nicht wunschgemäss. Noch weniger der Hochsprung wo sie sich mit 1.60m zufrieden geben musst. Das Kugelstossen auf 11.87m war solid und der Weitsprung von 5.81m ebenfalls. Im abschliessenden 800m-Lauf überquerte sie die Ziellinie in 2.18.75 Min., so schnell wie noch nie in der Hallensaison.

Eine verdiente SM-Medaille.

Mathias Steinmann holt Bronze

Obwohl von den Skiferien angereist zeigte Matthias Steinmann einen soliden ausgeglichenen Wettkampf. Im 60m benötigte er 7.36s. Beim Weitsprung blieb er mit nicht optimalen Landungen bei 6.71m stecken. Ebenfalls nicht optimal gelang ihm das Kugelstossen mit 12.08m.

Eine neue Bestleistung erzielte er dann im Hochsprung mit 1.95.

Am zweiten Tag war er auch über die 60m Hürden so schnell wie noch nie. Die Uhren stoppten bei 8.78s. Eine solide Stabhochsprungleistung von 4.50m brachten ihn in eine gute Ausgangslage vor dem 1000m. Dort verteidigte er seinen Bronzeplatz mit einem beherzten Rennen souverän.


Silber für Julian Frei am Hallenmehrkampf

Einen tollen Erfolg feierte Julian Frei am Hallenwettkampf in Liestal. In der Kategorie der MU10 wurde er nach einem ausgeglichenen Wettkampf toller zweiter. Er musste sich nur Seriensieger Fynn Gutzwiller, LC Therwil, geschlagen geben.

Die weiteren Rangierungen waren:

WU10: Jasmine Schneider (17.)

MU12: Elia Thommen (39.), Nino Niederdhauser (50.)

WU12: Felisa Luruena (17.), Svenja Füllemann (19.)

WU14: Jaël Meier (10.), Marina Todorovic (19.), Sarina Antonutti (26.), Nia Silfverberg (30.), Tatjana Jovic (65.)

WU16: Andrea Wenger (11.), Rahel Lauper (18.)

 


Celine Albisser überzeugend

Ihren letzten Test vor den kommenden Mehrkampf-Schweizermeisterschaften absolvierte Celine Albisser in überzeugender Manier.

Im 60m Hürdenlauf sprintete sie nach dem Vorlauf (8.71s) in den Final. Dort konnte sie sich nochmals steigern und erzielte mit 8.67s beinahe eine neue Bestleistung (8.64s).

Der folgende Hochsprungwettkampf zeigte ihr eindrücklich auf, dass sie die speziellen Hochsprungtrainings durch den Winter weiter gebracht haben. Sie überquerte zum ersten Mal die Höhe von 1.70m und riss die darauffolgenden 1.73m jeweils nur hauchdünn. Ein toller Auftritt.

Joana Weiser erzielte im 60m Hürden bei den WU18 mit 9.52s beinahe eine Bestleistung (9.50s). Im Kugelstossen landete ihr bester Versuch auf 11.72m, nur knapp hinter ihrer Outdoor-Bestleistung (11.98m).

Im Hochsprung resultierten 1.50m.


3. Platz für Mischa Horisberger am Gippinger Stauseelauf

Zu einem schönen Erfolg kam am letzten Tag es alten Jahres Mischa Horisberger. Am Gippinger Stauseelauf belegte er über 700m in 2.28 Min. den tollen 3. Schlussrang. Gratulation

Quick-Links

UBS Kids Cup

Vorwettkämpfe

Einfach auf Bild klicken

Infos

Internationale Starts

                   Einfach auf Bild klicken

Galerie

Einfach auf Bild klicken.

Wettkampfdress /

Nagelschuhbörse

Einfach auf Bild klicken

Limiten 2019

Folgende Athleten haben den Richtwert in einer oder mehreren Disziplinen für die Outdoor-SM erreicht.

Celine Albisser, Matthias Steinmann, Mischa Gass, Fabian Horisberger, Irina Christen, Lasse Moritz, Joana Weiser, Noëlle Berger, Sina Schlup

Unsere Sponsoren

Wettkampfbilder