News

3er, 4er oder 5er; das ist hier die Frage

Am Hürdenmeeting in Langnau im Emmental versuchten sich alle Hürdenläufer der LV FrenkeFortuna. Dabei war es beinahe für sämtliche Läuferinnen und Läufer ein erstes Mal über die 60- oder 80m Hürden. Das Ziel war klar; im 3er-Rhythmus durchkommen. Dies gelang Felisa Luruena bei den WU14, Marina Todorovic und Nia Silfverberg bei den WU16.

Mit einem 3er, 4er abwechselnd oder im 5er liefen die weiteren Athleten durch den Hürdenwald. Alle machten ihre Sache gut und erzielten neue Bestleistungen. Julian Frei stand mit seinem dritten Platz noch auf dem Treppchen.

 

Die Zeiten:

Svenja Füllemann 12.71s PB WU12 60m Hürden

Julian Frei 11.59s PB MU 12 (Rang 3) 60m Hürden

Felisa Luruena 11.94s PB WU14 60m Hürden

Tatjana Jovic 13.62s PB WU14 60m Hürden

Caroline Wenger 13.75s PB WU14 60m Hürden

Mischa Horisberger 15.95 MU14 80m Hürden

Marina Todorovic 13.73s PB WU16 80m Hürden

Jaël Meier 15.41s PB WU16 80m Hürden

Nia Silfverberg 14.16s WU16 80m Hürden

 

Matthias Steinmann und Mischa Gass im Direktduell

In Riehen traten über 300m Mehrkämpfer Matthias Steinmann und Sprinter Mischa Gass gegeneinander an. Dabei behielt Matthias Steinmann mit 35.52s (PB) gegenüber Mischa Gass mit 36.09s (PB 35.90s) die Oberhand.

Für beide war es Coronabedingt der erste Auftritt in der Outdoorsaison. Ein guter Einstieg.


Grobübersicht der Wochentrainings

Wochentrainings der LV FrenkeFortuna
Wochenplanung LV FrenkeFortuna.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.9 KB

Neue Sammelaktion; Volg AG

Aus Liebe zum Dorf und all seinen Vereinen verlost Volg Fr. 65 000.–

 

Stimmt vom 10. Mai bis 18. Juli für Ihren Lieblingsverein und gewinne einen von 100 Volg Geschenkkarten im Wert von Fr. 50.–.

 

Das können WIR gewinnen
Die Vereine, welche bis zum Ende des Votings am 18. Juli 2021 die meisten Stimmen in der entsprechenden Kategorie gesammelt haben, gewinnen einen der

3 Publikumspreise im Wert von

Fr. 10 000.–. Zusätzlich erhält unser Verein durch die Teilnahme automatisch die Chance, einen der 7 Jurypreise im Wert von

Fr. 5000.– zu gewinnen.

 

LINK

Wir sammeln für ein tolles Trainingslager mit allen Athleten.


Bärenstarker Auftritt über 1000m in Basel

Eine Woche nach dem Spitzenauftritt in Delemont und Riehen doppelten die Athleten der LV FrenkeFortuna am 1. Mai-Meeting im nassen Basel nach.

An diesem Wettkampf starteten alle über 1000m und erzielten wiederum neue oder beinahe Bestleistungen. Wenn das so weiter geht, führt es wohin? Wir wissen es nicht, sind aber auf unsere Athleten stolz

Die gelaufenen Zeiten waren:

 

WU12:

Felicia Wicki 3.43.44 Min.

 

WU14:

Annouk Zimmermann 3.12.91 Min.

Yael Grossmann 3.14.93 Min.

Anina Schmid 3.18.33 Min.

 

WU16:

Lynn Grossmann 3.07.54 Min.

Maeva Schneeberger 3.21.04 Min.

 

MU14:

Mischa Horisberger 3.15.81 Min.

 

MU12:

Julian Frei 3.42.03 Min.

Rangliste
2021-05-01_1-Mai-Meeting_Rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 333.2 KB

Bombenauftritt in Delemont und Riehen; PB's en Masse

Man weiss eigentlich nicht wo man anfangen soll. Es war ein Spitzenauftritt der kleinen LV FrenkeFortuna-Equipe in Delemont. Den Anfang machten Svenja Füllemann und Jasmine Schneider im Weitsprung der WU12 mit jeweils PB (3.87m Svenja, 3.15m Jasmine). Danach ging es für Noelle Berger über die 100m Hürden los. Sie lief zum erstenmal die 84cm hohen Hürden und mit zusätzlich 2.8m Gegenwind in 15.17s ins Ziel. Im darauffolgenden Hochsprung übersprang sie locker 1.60m und scheiterte erst bei Rekordhöhe von 1.65m dreimal. Im Kugelstossen packte sie mit 9.47m einen guten Einstandswert aus (Rangliste 10.20m - haben wir etwas verpasst?).

Danach wollte Felisa Luruena im Weitsprung der WU14 nicht mehr landen und flog soweit wie noch nie. Die Kampfrichter verkündeten: 4.42m. Gleiches machte Julian Frei bei den MU12. Mit 4.31m distanzierte er seine Kontrahenten um längen. Neu war der Weitsprung und Balken für die U16-Mädchen Jael Meier und Nia Silfverberg. Beide trafen einmal den Balken optimal und erzielten 4.61m (Jael) und 4.42m (Nia). Auch das Kugelstossen bedeutete für Jael und Andrea Wenger Neuland. Dabei glänzte Jael mit 8.47m und Andrea Wenger mit 7.51m. Auch die Sprintdistanz von 80m bedeutete für Marina Todorovic, Jael Maier, Nia Silfverberg nochmals neues Terrain (vorher 60m). Die Uhren stoppten bei 2.6m Gegenwind für Marina bei starken 11.26s, Jael  11.57s, Nia 11.87s und Andrea 11.70s.

Auch Mischa Horisberger musste mit den 80m Hürden eine neue Strecke in Angriff nehmen (vormals 60m Hürden) und erlief in souveränem 4er-Rhythums eine Zeit von 15.87s. Im 1000m-Rennen überquerte er die Ziellinie in 3.24.33 Min.

Über 60m hagelte es für Svenja Füllemann (9.61s), Jasmine Schneider (10.70s) neue PB's. Felisa Luruena (9.54s) und Julian Frei (9.53s) verpassten diese hauchdünn.

Pech in ihrem 600m-Rennen hatte Marina Todorovic. Sie verpasste mit 1.44.18 Min. den Richtwert für das Nationale Leistungszentrum Nordwestschweiz und die Limite für die kommenden Nachwuchs-Schweizereisterschaften um lediglich 0.18s. Dennoch, es gibt ihr Mut und die Gewissheit, dass sie dies schaffen kann.

Im Hochsprung der WU14 zeigte Felisa Luruena auf, dass in den Sprungdisziplinen mit ihr zu rechnen ist. Mit 1.30m setzte sie für sich eine neue Bestmarke.

Zu guter letzt standen Svenja Füllemann und Julian Frei als U12-Athleten zum erstenmal in einem Speerwettkampf am Start. Sie warfen diesen auf 17.90m (Julian) und 14.02m (Svenja).

Wahrlich ein super Auftritt der Kids.

 

Topauftritt der Läufer in Riehen

Was die Mehrkämpfer in Delemont zeigten, können auch die Läufer der LV FrenkeFortuna in Riehen.

Mit 1.38.81 Min. erzielte Lynn Grossmann über 600m neben einer neuen Bestleistung auch gleich die Limite für die Nachwuchs-Schweizermeisterschaften. Im gleichen Rennen zeigte Maeva Schneeberger in ihrem ersten Rennen über 600m in 1.49.98 Min. ein tolles Rennen.

Über 1000m war Yael Grossmann in 3.14.58 Min., Anina Schmid in 3.20.90 Min., Sara Ribeiro da Silva in 3.21.67 Min., jeweils mit Bestleistungen gestoppt worden.

Pech hatte über die 2000m-Distanz Anouk Lisa Zimmermann. Sie verpasste die Kaderlimite mit 7.17.73 Min. um lediglich 2.73 Sekunden. Dennoch, auch sie wird diese bestimmt noch erlaufen.

Anina Schmid startete noch über 60m und im Weitsprung. In beiden Disziplinen gab es mit 9.32s und 4.14m neue Bestleistungen.

Rangliste Delemont
2021.04.25_DA_Meeting_r sultats.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.2 KB
Rangliste Riehen
3503ef_4a8c81ff07c14dcfa14a0e76c6c25b66.
Adobe Acrobat Dokument 287.2 KB

Interner UBS Kids Cup am 26. Mai 2021

Der Interne UBS Kids Cup findet am Mittwoch, 26. Mai 2021 auf der Anlage der Sekundarschule in Oberdorf statt. Weiteres folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Wenn Du auf das UBS Kids Cup logo links drückst, kommst Du zu einem kleinen Vorgeschmack.

Weiteres folgt.

Schutzkonzept UBS Kids Cup
210219_UBS_Kids_Cup_Schutzkonzept_DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 804.9 KB

Update: Coronainformation für die Leichtathletik

Neu gelten ab 19. April 2021 folgende Änderungen:

- Sportanlagen draussen sind draussen und drinnen geöffnet (für Athleten bis 2001)

- Trainingsgruppen bis max. 15 Personen und bis Jahrgang 2001 sind draussen und drinnen möglich

- Wettkämpfe alle Athleten bis Jahrgang 2001 möglich

- Alle Athleten mit Jahrgang 2000 und älter dürfen höchstens zu fünft trainieren und nur draussen

 

Für unseren Verein bedeutet dies, dass die Trainings im Grunde genommen gleich wie bisher durchgeführt werden können, draussen und drinnen (bis Jahrgang 2001).

 

Schutzkonzept der LV Frenke mit Trainings ab 1. März 2021
Schutzkonzept LV Frenke_Oberdorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.0 KB

Quick-Links

Partner

Infos Corona

UBS Kids Cup

Vorwettkämpfe

Einfach auf Bild klicken

Infos

Internationale Starts

Einfach auf Bild klicken

Galerie

Einfach auf Bild klicken.

Wettkampfdress /

Nagelschuhbörse

Einfach auf Bild klicken

Unsere Sponsoren

Wettkampfbilder