Flash-News

7, 11, 15 und Vorläufe

An den Aktiv-Schweizermeisterschaften erzielten die LV Frenke-Kracks die Plätze 7, 11 und 15 im Weitsprungfinale der Frauen. Dabei sprang Celine Albisser mit 5.61m am weitesten (Rang 7). Dieser Wettkampf war eine gute Standortbestimmung für die Outdoorsaison. Und er zeigte auf, dass vor allem bei der Anlaufgestaltung und der Landung gearbeitet werden muss. Elisa Mayer (5.41m, Rang 11) und Nadja Weiser (5.28m, Rang 15) dürfen mit ihren erstmaligen Auftritten bei den Aktiven zufrieden sein. Sie waren die jüngsten Starterinnen im Weitsprungfeld.

Elisa Mayer startete zudem noch im 60m-Feld gegen die Schweizer Sprintspitze. Sie erzielte mit 7.95s eine neue Hallenbestleistung, schied aber im Vorlauf aus.

 

Knapp hinter ihrer Hallenbestleistung aus diesem Jahr über 200m blieb Celine Albisser mit 25.47s. Knapp darunter überquerte Mischa Gass in 22.58s die Ziellinie. Danach blieb er im Vorlauf über 60m Hürden bei der ersten Hürde stehen. Dies jedoch nicht verwunderlich, fand der Vorlauf doch 20 Minuten nach dem 200m statt.


Keine Chance auf Edelmetall an Nachwuchs SM

Irina Christen in ihrem 200m-Vorlauf
Irina Christen in ihrem 200m-Vorlauf
Neue Bestleistung über 60m Hürden; Noëlle Berger
Neue Bestleistung über 60m Hürden; Noëlle Berger
Rangliste
Rangliste_NW_SM_Tag12_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.9 KB

Dass die "Trauben" für einen Spitzenplatz oder Edelmetall hoch hängen, wussten die Athleten der LV Frenke. Dass sie sich aber so hoch befinden, doch nicht.

Am nähesten daran kam im Weitsprung der WU18 mit 5.42m und Platz 5 Elisa Mayer und dies, obwohl der Anlauf im Wettkampf noch nicht sitzt. In der gleichen Kategorie ersprang sich Nadja Weiser mit 5.21m den zehnten Schlussrang. Nadja Weiser stand ausserdem über 60m Hürden im B-Final. Mit 9.21s verpasste sie ihre persönliche Bestleistung (9.19s) hauchdünn. Ebenfalls im B-Final fand sich auch Noëlle Berger wieder. Sie senkte dabei ihre Bestmarke von 9.67s auf 9.57s.

Vanja Lazic landete bei ihrem besten Weitsprungversuch bei 5.02m (Rang 9). Leider traf sie dabei bei zwei Versuchen den Balken nicht und bei den anderen Versuchen sprang sie auf dem Plastilin ab. Bei ihrer Kategorie der WU20 hätten schon 5.29m zu Bronze gereicht.

Über 60m und 200m war das Niveau extrem hoch. Sowohl Elisa Mayer (60m: 8.04s) wie auch Irina Christen (60m: 8.33s und 200m: 27.59s) blieben in den Vorläufen hängen.

Anzumerken ist bei sämtlichen Teilnehmerinnen, dass sie sich im jüngeren Jahrgang der einzelnen Kategorien befanden.

Bilder in der Galerie


Generalversammlung am 25. März 2017

Die Generalversammlung der LV Frenke findet definitiv am Samstag, 25. März 2017 im Vereinszimmer der MZH Oberdorf statt.

Wir bitten alle Athleten und deren Eltern sich das Datum zu reservieren um am Anlass teilzunehmen. Nachstehend die Einladung zur GV welche noch an alle Athleten mit Beilagen zugestellt wird.

 

Einladung GV
Einladung GV 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 382.6 KB
Protokoll der GV 2016
GV Protokoll 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 466.2 KB

Bestleistungen über Bestleistungen; Elisa Mayer mit Aktiv-SM-Limite im Weitsprung

Neue Marke im Weitsprung mit Aktiv-SM-Limite; Elisa Mayer
Neue Marke im Weitsprung mit Aktiv-SM-Limite; Elisa Mayer

Woow. Dieser Test eine und zwei Wochen vor den Hallenschweizermeisterschaften des Nachwuchses und dann der Aktiven ist wahrlich geglückt. Die Athleten der LV Frenke zeigten sich von ihrer besten Seite und liefen und sprangen von Bestleistung zu Bestleistung.

Den Start machte Noëlle Berger. Sie senkte ihre 60m-Hürdenbestleistung von 9.73s auf 9.67s.

Danach hätte es für Nadja Weiser fast auch geklappt. Stark wie sie die ersten Hürden anlief, dann aber leider bei der dritten Touchierte und aus der Balance geriet. Die 9.34s konnten sich somit noch sehen lassen.

Bei den 200m-Läufen hiess es beinahe für sämtliche Starter Bestleistung. Mischa Gass (22.65s), Fabian Horisberger (25.07s) und Irina Christen (26.92s) kennen nun einen neue Bestmarke.

Celine Albisser blieb mit 25.70s leicht über ihrer Bestleistung.

Gleiches galt für Michèle Gautschin. Mit 30.21s schrammte sie knapp an ihrer bisherigen Zeit vorbei.

Ebenso zu einer Bestmarke lief über 800m Melanie Horisberger. Die Uhren stoppten bei ihrem Lauf bei 2.34.46 Min.

Zu guter Letzt zauberte Elisa Mayer mit einem tollen Satz auf 5.53m ebenfalls eine super Leistung in den Sand. Dies bedeutete gleichzeitig die Qualifikation zur Aktiv-SM. Dort ist die LV Frenke mit Celine Albisser, Nadja Weiser und Elisa Mayer gleich zu dritt vertreten.

Vanja Lazic schrammte knapp an ihrer bisherigen Marke (5.23m) mit 5.22m vorbei.

Mischa Gass erfreute sich über 60m mit 7.31s über einen neuen Rekord. Gleiches gelang Michèle Gautschin in 8.86s, ebenfalls über 60m.

Andrin Gautschin benötigte für seine 60m 8.38s und im Hochsprung erzielte er mit 1.40m die gleiche Höhe wie vor Wochenfrist am Hallenmehrkampf in Liestal.

Rangliste Samstag
Rangliste-magg17-SA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 902.1 KB
Rangliste Sonntag
Rangliste-magg17-SO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'000.6 KB

Rang 6 für Matthias Steinmann an Mehrkampf SM

Gleichzeitig wurden die Mehrkampf-Schweizermeisterschaften in das Meeting eingebaut. Dabei erzielte Matthias Steinmann den guten sechsten Schlussrang. Er zeigte durch den ganzen Wettkampf gute und für ihn normale Leistungen. Leider ohne Ausreisser nach oben.

Quick-Links

Infos

Internationale Starts

Einfach auf Bild klicken

Galerie

Einfach auf Bild klicken.

Limiten 2017

Folgende Athleten haben den Richtwert in einer oder mehreren Disziplinen für die Outdoor-SM erreicht.

Unsere Partner

Wettkampfbilder