News

Info: UBS Kids Cup Team vom 13. Dezember 2020

Das OK-Team des UBS Kids Cups Team hält momentan an der Durchführung des UBS Kids Cup Teams vom 13. Dezember 2020 fest. Dies immer unter Vorbehalt einer allfälligen neuen Anordnung des Kantons oder des Bundes.

Dennoch gibt es gewisse Massnahmen welche wir beschlossen haben, um die Sicherheit resp. das Schutzkonzept umzusetzen. Diese sehen wie folgt aus:

 

- Beschränkung der Teilnehmermannschaften auf 60

- Keine Zuschauer

- Sektoren für jeden Verein

- 2 Betreuer pro Team (jedoch nur 1 Betreuer in der Halle, der zweite muss im     zugewiesenen Sektor bleiben)

- Registrierung der Betreuer (wird noch aufgeschaltet)

- Maskenpflicht in der Halle (gilt nicht für die im Wettkampf stehenden Teams)

- Beiz ohne Sitzmöglichkeit. Nur Verkauf von Getränken und Sandwiches.

   Essen im Aussenbereich oder am Sitzplatz.

- Durchführung nur wenn genügend Helfer vorhanden

 

Wintertraining 2020/2021

Die Planung des Wintertrainings ist abgeschlossen und wir starten somit ab Montag, 12. Oktober 2020 in den entsprechenden Hallen gemäss nachstehender Einteilung.

Anmerkung

Gruppe Rick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppe Julia / Saskia

 

 

Training Dienstag (Hochsprung)

 

Training Samstag (Wurf, Hoch/Hürden, Ausdauer)

Training Montag:

Startet am 26.10.2020

 

Training Mittwoch/Freitag:

wird von Celine ab sofort geleitet (Läufe nach Attackpoint)

Samstagtraining:

Startet am 24.10.2020

Athleten 06-08 welche am Montag NEU in der Gruppe Rick trainieren, können ab 12.10 noch 2x in Niederdorf (17.00 - 18.30) trainieren oder erst am 26.10.2020

 

Kadertraining Montag

Startet ab 26.10.2020

 

Training Montag, Mittwoch, Freitag

Startet ab 12.10.2020

 

Startet ab 27.10.2020

Interessierte können sich bei mir melden bis 2009

 

Bitte Doodle ausfüllen wer kommen möchte.

Jahrgänge 08 - 11 jeden zweiten Samstag


Wintertraining 2020/2021
Wintertraining 2020_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.6 KB

Elisa, Mischa und Matthias mit Medaillen an Staffel SM

An den Staffel-Schweizermeisterschaften in Zug konnten drei Athleten der LV Frenke mit einer Medaille nach Hause fahren. Bei der Olympischen Staffel holte sich Elisa Mayer die Silbermedaille und in der Olympischen Staffel der Männer resultierte für Mischa Gass und Matthias Steinmann die Bronzene Auszeichnung.

Der Reihe nach;

Als erste startete Elena Studer in der 4x100m-Equipe der Athletics.baselland 2 in der Kategorie WU18 zu ihrem SM-Abenteuer. Der Vorlauf war jedoch bereits Endstation. Einen kurzen TV-Auftritt hatte sie aber zudem als Startläuferin im Livestream.

Zu ihrem SM-Debüt kam Marina Todorovic. Sie durfte in der 3x1000m-Staffel der WU18 (3-4 Jahre älter) mitlaufen. Ein Verdienst nach ihren tollen Auftritten über diese Distanz. Am Ende belegte die Mannschaft den vierten Platz.

Ein packendes Rennen bei der Olympischen Staffel (800-400-200-100) der Männer zeigten dann Matthias Steinmann und Mischa Gass zusammen mit Startläufer Michi Curti und Schlussläufer Andreas Bur (beide LC Therwil). Mit einem bärenstarken Lauf von Matthias über 400m (ca. 48s) und Mischa über die 200m übergaben sie an dritter Stelle. Schlussläufer Andreas Bur brachte den Bronzeplatz dann souverän nach Hause.

Ebenfalls in der Olympischen Staffel krallte sich Elisa Mayer mit Shirley Lang, Selina Amsler und Muriel Fabich (alle LC Therwil) die Silbermedaille. Beinahe hätte Elisa Mayer die Führende Läuferin der BTV Aarau noch abfangen können.

Jeanette Reddiess war im Team der Frauen Olympisch über 400m eingeteilt. Sie lief ein beherztes Rennen, konnte aber keine Plätze mehr nach vorne gut machen.

Als Titelverteidiger startete die 4x400m Mixedmannschaft mit Celine Albisser und Mischa Gass. Am Ende resultierte zusammen mit Xenia Schneider und Michael Curti der fünfte Schlussrang in einem sehr starken Feld. Celine lieferte sich auf ihrer Bahnrunde ein "Battle" mit Lore Hoffmann und erlief sich dabei eine Spitzenzeit von ca. 54.70s.

Ohne Chancen auf einen Finalplatz blieb die Equipe der Frauen über 4x100m. Dabei lief Irina Christen die zweite Ablösung. Mit 49.29s liefen sie aber rund 2 Sekunden schneller als beim Testlauf anlässlich der Kantonalen Staffelmeisterschaften.

 

Rangliste
rangliste-zug2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 462.7 KB

Vizemeister Julian Frei

Am letzten Wettkampf der Saison der Nachwuchskracks der LV Frenke gab es für Julian Frei bei den MU10 an den Schülermehrkampfmeisterschaften nochmals Silber. Er zeigte vorallem im 60m mit 9.48s sowie im Weitsprung mit 3.98m eine neue Bestleistung und holte dort wichtige Punkte für den Silberplatz.

 

Bei den gleichaltrigen Mädchen durfte Jasmine Schneider mit dem 14. Rang ebenfalls eine Medaille mit nach Hause nehmen. Sie überzeugte im Ballwurf mit 17.95m und neuer Bestleistung.

Bei den Mädchen WU12 gingen mit Felisa Luruena und Svenja Füllemann gleich zwei Athletinnen an den Start. Dabei erzielte Felisa im 60m mit 9.73s und im Ballwurf mit 25.33m neue Bestmarken. Svenja holte sich im Ballwurf mit 28.33m wertvolle Punkte für ihre Gesamtpunktzahl. Am Ende lagen Felisa auf dem neunten und Svenja auf dem 15. Schlussrang. Beide mit Medaille.

Mischa Horisberger rundete die tollen Meisterschaften und der verdienten Medaille mit dem 10. Endrang ab. Er zeigte solide Resultate und holte sich im Weitsprung mit 3.97m eine neue Bestmarke.

 

Rangliste
3503ef_91a0274655954e3582dedb856305dbb8.
Adobe Acrobat Dokument 293.6 KB


7. Rang für WU14-Equipe an den Staffelmeisterschaften

Rangsliste
2020-09-16_Kantonale-Staffelmeisterschaf
Adobe Acrobat Dokument 233.3 KB

Mit den Kantonalen Staffelmeisterschaften beider Basel steuert die Leichtathletiksaison langsam aber sicher dem Ende entgegen. Es stehen nun noch die Schülermehrkampf, die Staffel SM sowie das Mehrkampfmeeting in Hochdorf auf dem Programm.


Die LV Frenke stellte mit der WU14-Mannschaft mit Jaël Meier, Nia Silfverberg, Tatjana Jovic, Felisa Luruena und Marina Todorovic eine einzige Equipe an diesem Anlass. Die Mannschaft wurde in 57.13s auf Rang 7 klassiert und konnte über 2s schneller laufen als in den Trainingseinheiten.

Mischa Gass, Matthias Steinmann und Irina Christen waren in Mannschaften der Athletics.bl eingeteilt und gewannen am Ende jeweils die Goldmedaille.

Einen starken Eindruck hinterliess die 4x100m der Männer. In 42.02s liefen sie eine top Endzeit.

Aufgrund eines starken Gewitters musste der Anlass sogar für eine halbe Stunde unterbrochen werden.


Topauftritt von Celine Albisser an der Aktiv SM

An der Aktiv SM im fast heimischen Stadion zeigte sich Celine Albisser von ihrer besten Seite. Am Freitag absolvierte sie als Warm up das Kugelstossen bei den Spezialistinnen. Im Wettkampf lief es nach einem guten Einstossen nicht wunschgemäss. Die erzielten 11.63m waren dennoch ein solider Wert. Ihr eigentlicher Wettkampf fand am Samstag mit Weitsprung und Hürden statt. "Endlich" die 6m-Marke knacken lautete das Vorhaben von Celine. Es klappte mit 5.97m erneut nicht ganz, bedeutete aber persönliche Bestleistung und Rang 7 in einem starken Feld.

Im 100m Hürdenlauf qualifizierte sie sich locker für den Halbfinal. Dort zeigte sie ein super Rennen und kam mit 13.80s sehr nahe an ihre Bestleistung (13.75s) heran. Im Final musste sie sich dann in 13.92s mit dem vierten Schlussrang zufrieden geben. Toller Auftritt unserer Mehrkämpferin.

Matthias Steinman trat im Stabhochsprung und im 110m Hürdenrennen an. Im Stabhochsprung erzielte er mit 4.65m ein solider Wert was Rang 11 bedeutete. Über die Hürdendistanz versuchte er seine bisherige Bestleistung zu unterbieten. Mit 15.46s gelang ihm dies aber knapp nicht.

Elisa Mayer qualifizierte sich auf den letzten Drücker über 100m für diese Schweizermeisterschaften. Sie lief die ersten 80m sehr gut bevor sie im Waden einen Krampf verspührte und die letzten 20m nur noch ein "Krampf" waren. 12.73s waren daher ein solider wert.

Mischa Gass kam in seinem 400m Hürdenrennen nicht auf Touren. "Es passte schon beim Einhürdeln im Wettkampf nicht", meinte er nach dem Rennen. Mit 57.12s blieb er daher auch rund 2,7s über seiner Bestleistung.

Ledermedaille für Sina Schlup

Resultate WU18
Résultats-U-18-W.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.4 KB

An der Nachwuchs-Schweizermeisterschaften in Lausanne gingen Sina Schlup und Joana Weiser an den Start. Dabei erzielte Sina Schlup im Speerwurf der WU18 mit 39.66m ihr zweitbestes Saisonresultat und belegte am Ende des Wettkampfes den undankbaren vieten Schlussang.

Joana Weiser startete nach ihrer Fussverletzung zum ersten mal wieder an einem Wettkampf. Dies gelang ihr in den vier Disziplinen 100m Hürden, Hoch, Weit und Kugel ansprechend. Ihre Leistungen: 16.02s (100mH), 1.55m (Hoch), 5.20m (Weit) und 11.15m (Kugel).


Podestplatz für Julian Frei am Mille Gruyere Regionalfinal

Bei kühlen und regnerischen Bedingungen ging am vergangenen Freitag der Regionalfinal des Mille Gruyere oder "Du gegen 1000 Meter" über die Bühne.

Dabei glänzte Julian Frei mit der Silbermedaille und einer neuen Bestleistung über 600m in 2.01.54 Min.

Auf dem vierten Rang, aber auch mit Bestleistung, lief Marina Todorovic. Sie brauchte 3.22.04 Min. für die 1000m.

Mischa Horisberger belegte nach seinem Rennen den 5. Schlussrang mit 3.29.79 Min.

Mit 3.42.12 Min. fand sich Andrea Wenger auf dem 7. Schlussrang wieder. Ebenfalls PB.

Nach 3.57.07 Min. überquerte Elia Thommen und Rang 11 die Ziellinie.

Knapp über der 4 Minutengrenze blieb Felisa Luruena mit 4.02.22 Minuten.

Zu Rang 16 lief Jasmine Schneider mit neuer PB von 2.27.77 Min. über 600m.

Rangliste
Rangliste-MG-Regionalfinal-LABBSO-2020.p
Adobe Acrobat Dokument 243.6 KB

Sommer-Ausverkauf 75% auf Trainingskleider

Kein Sprint- und Flugwetter für Fabian Horisberger

Völlig von der Rolle, zu Nervös, ohne Kraft und Saft, so schien der Auftritt von Fabian Horisberger anlässlich der Einzel-Schweizermeisterschaften in Frauenfeld im Weitsprung und 100m Sprint.

Sprang er eine Woche zuvor in Riehen mit 6.96m noch beinahe zum Kantonaltitel, musste er sich in Frauenfeld mit lediglich 6.01m zufrieden geben. Da war die Uhr über 100m auch nicht gnädiger und zeigte mit 11.71s knallhart seine Sprintzeit an. Rund 0.50s langsamer als die bisherige Bestzeit.  Nun gut. Abhacken, Erfahrung mitnehmen und weiter gehts.


Julian Frei mit Silber am Swiss Sprint

Am Swiss Sprint Kantonalfinal in Basel sicherte sich Julian Frei bei den Knaben Jahrgang 11 den Silberplatz. Er sprintete im Final über 50m in 8.30s zu einer neuen Bombenbestzeit.

Bei den Mädchen Jahrgang 11 durfte auch Jasmine Schneider mit dem 10. Platz und der Zeit von 9.45s eine neue Bestleistung feiern.

Über die 60m-Distanz gab es bei den Mädchen Jahrgang 10 für Svenja Füllemann und 10.03s Rang 8. Bei den 1 Jahr älteren Mädchen erlief sich Felisa Luruena mit 9.90s den neunten Rang. Bei den Mädchen 07 standen gleich zwei Athletinnen der LV Frenke am Start. Marina Todorovic (8.91s) und Jaël Meier (8.99s) erliefen sich die Plätze sechs und sieben.

Besten Dank für die tollen Bilder an Daniel Meier.

Rangliste Kantonalfinal BL
2020-08-22_SAS-Kantonalfinal_BL_Ranglist
Adobe Acrobat Dokument 539.7 KB

Rückblick SM Mehrkampf Annik Kälin wie auch Celine Albisser

Film von UBS-Athletics.fans
athle.ch_20200814_190049_0.mp4
MP3 Audio Datei 47.0 MB

Toller Film über den 7-Kampf anlässlich der Mehrkampf-Schweizermeisterschaften in Langenthal.


Top-Auftritt von Matthias Steinmann in Frankfurt

Nur eine Woche nach seinem Spitzenauftritt anlässlich der Mehrkampf-SM in Langenthal wurde Matthias Steinann vom Deutschen Verein Frankfurter Leichtathletik für einen speziellen Wettkampf aufgeboten. Er trat in den Disziplinen 110m Hürden, Stab, Diskus und 200m an. Der Wettkampf wurde super organisiert und dabei konnte Matthias mit starken Leistungen auftrumpfen. Seine Resultate waren 15.40s (110m Hürden), 39.65m (Diskus), 4.70m (Stab) und 22.38s über 200m. Dabei duellierte er sich mit Nationalen Kracks aus Deutschland (zbsp. Andreas Bechmann 8100 Punkte und zwei Jungtalente) sowie Simon Ehammer und Finley Gaio.

2x Mischa und 1x Noelle Kantonalmeister

An den Kantonalen Meisterschaften in Riehen gab es für die LV Frenke drei Kantonalmeister. Den ersten Titel sicherte sich Mischa Horisberger in neuer 1000m-Bestzeit von 3.25.76 Min.

Den zweiten Titel ersprintete sich Noëlle Berger über die 200m-Strecke in 25.60s.

Den dritten musste sich Mischa Gass über 400m Hürden gegen sich selbst und die Uhr in 55.92s hart erkämpfen.

 

Weitere Podestplätze feierten:

- Noëlle Berger 1.55m Hoch (Rang 2)

- Elena Studer 5.10m Weit (Rang 2)

- Sina Schlup 40.04m Speer (Rang 2)

- Joana Weiser 11.38m Kugel (Rang 2)

- Mischa Gass 11.11s 100m (Rang 3)

- Sina Schlup 10.40m Kugel (Rang 3)

- Fabian Horisberger 6.96m Weit (Rang 3)

- Elisa Mayer 5.19m Weit (Rang 3)

- Joana Weiser 32.90m Speer (Rang 3)

 

....weiteres folgt

Rangliste Einkampf
3503ef_ac6a64aeb67b4594813ac498dc8fb4fe.
Adobe Acrobat Dokument 659.0 KB

Celine und Matthias in der Volksstimme

Bericht SM Mehrkampf - Volksstimme vom 11. August 2020
vs_20200811-087-007.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Julia Pfirter neu Trainerin C

Julia Pfirter hat die Prüfung zur Trainerin C bei Swiss Athletics mit Erfolg bestanden. Wir wünschen Ihr weiterhin viel Freude beim Leiten der Kids.

Mischa Horisberger mit Hürden-PB

In Zofingen trat Mischa Horisberger am Nachwuchwmeeting über 60m Hürden und im 60m-Sprint an.

Im Hürdenlauf zeigte er von Beginn an ein super Rennen und lief die 6 Hürden in einen schönen 4er-Rhythmus durch. Der Lohn: 12.42s, neue Bestleistung. Vorher 14.04s.

Und Sieg. Die Kontrahenten hatten keine Chance.

Das Sommertraining hat gefruchtet.

Im 60m-Sprint lief er nach 10.14s ins Ziel, rund 0.60s schneller als letztes Jahr.

Ein Super Auftritt.


SM Mehrkampf; Mit Punkterekorden zu Silber und Bronze


 

An der Mehrkampf-Schweizermeisterschaft in Langenthal pulverisierte Celine Albisser nach einem Bärenstarken Auftritt und 5 persönlichen Bestleistungen ihren Punkterekord um sagenhafte 193 Punkte auf Total 5806 Punkte. Diese Marke bedeutete gleichzeitig Silber, neuen Kantonalrekord und die Limite für die im kommenden Jahr stattfindende Universiade in Nanjing, China (sofern durchgeführt).

Ihre Leistungen für den neunen Punkterekord waren: 13.75s (100m Hürden), 1.69m (Hoch), 12.25m (Kugel), 24.16s (200m), 5.96m (Weit), 35.72m (Speer) und 2.15.66 Min. (800m). Vorallem die Hürden- wie auch die 200m-Zeiten waren sackstarke Auftritte neben den  anderen Topleistungen.

Matthias Steinmann stand Celine in Nichts nach und erzielte in seinem 10-Kampf ebenfalls einen neuen Hausrekord mit einer Topleistung und der Bronzemedaille. Dieser steht nun bei 7411 Punkten. Auch er konnte in den zehn Disziplinen gleich 4 neue Bestleistungen (110m Hürden, Hoch, 400m, 1500m) erzielen.

Seine Leistungen waren: 11.14s (100m), 6.89m (Weit), 12.71m (Kugel), 1.98m (Hoch), 49.43s (400m), 15.26s (110m Hürden), 39.28m (Diskus), 4.60m (Stab), 46.07m (Speer), 4.32.50 Min. (1500m).

Noëlle Berger konnte ihren Bronzeplatz vor dem abschliessenden 800m in der Kategorie der WU18 nicht verteidigen und beendete ihren 7-Kampf mit ebenfalls neuer Bestleistung von 4741 Punkten auf dem 6. Schlussrang. Sie erzielte im 100m Hürden (14.25s), Speer (32.90m) und 200m (25.31s) neue Bestleistungen. Der Hürden- wie auch 200m-Sprint waren sehr starke Auftritte.

Nemea Koch musste ihren 7-Kampf bei den WU20 aufgrund einer Hamstringverletzung leider nach 100m in der vierten Disziplin, dem 200m, abbrechen. Sie feierte vorher im Kugelstossen mit 10.11m eine neue Bestleistung und egalisierte im Hochsprung (ohne eigentliches Training) ihre bisherige Bestmarke von 1.48m.

Im 100m Hürdenlauf lief sie bis zur 9. Hürde super im 3er-Rhythmus durch, stolperte aber nach einem Beinwechsel bei der letzten Hürde und fiel zu Boden. Daher 19.05s die Endzeit.

 

Schwach

Negativ aus meiner Sicht war die Siegerehrung in welcher lediglich die drei erstplatzierten aufgerufen wurden. Ich denke, mindestens bis zum 8. Platz hätten es die Athleten verdient, nach einer so grossen Anstrengung  neben den Medaillengewinnern zu stehen.

 

Rangliste SM Mehrkampf
20200809_Rangliste_MK-SMGesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Quick-Links

Partner

Infos Corona

UBS Kids Cup

Vorwettkämpfe

Einfach auf Bild klicken

Infos

Internationale Starts

Einfach auf Bild klicken

Galerie

Einfach auf Bild klicken.

Wettkampfdress /

Nagelschuhbörse

Einfach auf Bild klicken

Unsere Sponsoren

Wettkampfbilder